menu

Helfende Hände für nachhaltige Modenschau gesucht

, 21. September 2018

Für eine Sustainable Fashion Show im Rahmen des Projektes Made in Wehringhausen werden noch Helfer_innen gesucht. Es geht dabei um den Auf- und Abbau der Veranstaltung, die in der Turnhalle der Emil-Schumacher-Schule am Samstag, 6. Oktober, stattfindet.

Die Arbeit umfasst das Auslegen von Bodenmatten und des Laufstegs, Aufbau der Stühle und der Ton-/Licht-Technik, sowie das Herrichten des Eingangsbereiches. Schichten werden am späten Freitagabend und am Samstagmorgen (Aufbau) sowie am Samstagabend und am Sonntagvormittag (Abbau) eingeteilt. Die Arbeit wird mit 13,00 Euro pro Stunde auf freiberuflicher Basis (Rechnung) vergütet. Als Zeitaufwand rechnen die Veranstaltenden der Show mit ca. zehn Stunden für den Aufbau und etwa sechs Stunden für den Abbau. Bei Interesse schreibt einfach eine Mail an madeinwehringhausen@gmail.com.

Noch Tickets verfügbar

Falls ihr an dem Samstag nicht arbeiten wollt, sondern die Show genießen: Tickets gibt es nicht zu kaufen, aber es können maximal zwei Eintrittskarten pro Person kostenfrei reserviert werden. Dafür schreibt ihr ebenfalls eine Mail an madeinwehringhausen@gmail.com.

Was Made in Wehringhausen ist, das verrät euch der Wehringhauser Modedesigner Chandra Prakash Jha hier im Video:

 

Weitere Infos findet ihr auf www.madeinwehringhausen.de.




Stichworte:
, , , , ,



Autor_in:
Jan Eckhoff ist verantwortlicher Redakteur von wehringhausen.org und arbeitet auch sonst mit Texten, Bildern und Internetseiten. Er lebt schon fast sein gesamtes Leben in Wehringhausen.