menu

Betrunkener hantiert mit Machete am Lidl

, 8. Mai 2020
(Foto: Polizei Hagen)

Am heutigen Freitag, 8. Mai, kam es um 12.30 Uhr zu einem Polizeieinsatz am Lidl-Markt an der Schwenke. Dort hatte ein 64-Jähriger einen Mitarbeiter des Supermarktes mit dem Tode bedroht.

Zeug*innen beobachteten wenig später, wie der Mann zu einem Mercedes ging. Dort hantierte er mit einer Machete.

Die Polizei traf den Hagener in seinem Fahrzeug an. Bei seiner Ingewahrsamnahme leistete er keinen Widerstand. Schnell stand fest, dass er mit über 1,4 Promille stark betrunken war.

Die Beamten stellten die Machete sicher, die sie im Fahrzeug fanden. Anschließend kassierten sie den Führerschein des Betrunkenen ein, ließen ihm eine Blutprobe entnehmen und legten zwei Anzeigen gegen ihn vor.




Stichworte:
, ,



Autor_in:
Jan Eckhoff ist verantwortlicher Redakteur von wehringhausen.org und arbeitet auch sonst mit Texten, Bildern und Internetseiten. Er lebt schon fast sein gesamtes Leben in Wehringhausen.