menu

Umbau Wilhelmsplatz: Die Lange Straße ist ab Montag für drei Wochen dicht

, 17. Juni 2020
Buslinie 514 durchfährt die Baustelle auf der Lange Straße am Wilhelmsplatz.
Die 514 muss ab Montag für etwa drei Wochen die Lange Straße weiträumig umfahren. (Foto: Jan Eckhoff)

Der Umbau des Wilhelmsplatzes geht in die nächste Phase. Nun steht die Fertigstellung der Asphaltdecke der Lange Straße im Bereich zwischen Roonstraße und Moltkestraße an. Dazu muss die Lange Straße in diesem Bereich ab Montag, 22. Juni, komplett für den Verkehr gesperrt werden.

Die Sperrung soll voraussichtlich drei Wochen dauern. In dieser Zeit wird der individuelle Verkehr über die Christian-Rohlfs-Straße und die Bachstraße auf die Buscheystraße umgeleitet. Zu Fuß ist der Bereich am Wilhelmsplatz aber weiterhin passierbar.

Bus-Umleitungen

Umfangreiche Änderungen wird es bei den Buslinien 514 und 521 geben.

Die Linie 514 klammert das mittlere Wehringhausen für die Zeit der Sperrung komplett aus. Ab Hagen Hauptbahnhof fährt sie dann über die Wehringhauser Straße. Für diese Linie entfallen die Haltestellen Feuerwache, Wilhelmsplatz, Pelmkestraße, Franklinstraße, Rehstraße und Konrad-Adenauer-Ring komplett.

Die Linie 521 hingegen nimmt teilweise die Strecke der alten Straßenbahnlinie 9: Sie fährt über die Buscheystraße bis zur Bachstraße, biegt am „Anno“ ein und setzt ihre Tour wie gewohnt auf Lange Straße fort – und umgekehrt. Die Haltestellen Feuerwache und Wilhelmsplatz entfallen aber auch hier. Die Anwohner:innen dort müssen entsprechend auf die Haltestelle Pelmkestraße oder am Buschey auf die Haltestellen Bachstraße und Allgemeines Krankenhaus bzw. sogar auf die Haltestelle Schwenke ausweichen.

Auch nach Abschluss der Arbeiten an der Fahrbahn kann es im Zuge der Fertigstellung des Platzes laut Wirtschaftsbetrieb Hagen (WBH) immer wieder zu kleinen Behinderungen beziehungsweise Einschränkungen des Verkehrs kommen.

Die Umbauarbeiten am Wilhelmsplatz sollen voraussichtlich Ende Juli abgeschlossen werden.




Stichworte:
, , , , , , , , , , , , ,



Autor_in:
Jan Eckhoff ist verantwortlicher Redakteur von wehringhausen.org und arbeitet auch sonst mit Texten, Bildern und Internetseiten. Er lebt schon fast sein gesamtes Leben in Wehringhausen.