menu

Ohne Osthaus kein Bauhaus – Neuer Film zum Hagener Impuls

, 27. April 2020

Zwischen dem Bauhaus und Wehringhausen bestehen viele Verbindungen. Das könnt ihr gut in Michael Eckhoffs Artikeln “Wehringhausen – eine Architekturgeschichtliche Kurzbeschreibung” hier auf der Seite sowie “Wehringhausen und das ‘Neue Bauen'” im zweiten 089magazin nachlesen.

Der neue Film “Bauhaus – der Hagener Impuls” thematisiert jetzt insbesondere die große Bedeutung Hagens in Bezug auf das Bauhaus, das im Vorjahr 100 Jahre alt wurde und dessen Jubiläum auch Hagen groß feierte.

In dem rund 20-minütigen Film erläutern mehrere Experten, für welche Folgen der Hagener Impuls sorgte. Denn der Hagener Kunstmäzen Karl Ernst Osthaus hatte einen bedeutenden Anteil daran, dass Walter Gropius im Jahr 1919 die Kunstschule Bauhaus in Weimar gründen konnte.

Osthaus selbst lockte derweil berühmte Architekten wie Henry van de Velde, Peter Behrens und Jan Lauweriks in die Volmestadt, wo deren herausragende Bauten noch heute zu bewundern sind. Mit dieser Baukultur, die als Hagener Impuls in die Kulturgeschichte einging, entwickelte sich Hagen zum Nährboden für die Moderne und hatte einen entscheidenden Einfluss bei der Entstehung des Bauhauses.

Und jetzt weit genug ausgeholt, hier gibt es den Film:

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Film “Bauhaus – der Hagener Impuls” auf YouTube



Stichworte:
,



Autor_in:
Jan Eckhoff ist verantwortlicher Redakteur von wehringhausen.org und arbeitet auch sonst mit Texten, Bildern und Internetseiten. Er lebt schon fast sein gesamtes Leben in Wehringhausen.