menu

Kita-Beiträge im Juni und Juli halbiert

, 28. Mai 2020

Ein eingeschränkter Betrieb von Kindertagesbetreuung und Kindertagespflege steht allen Familien ab Montag, 8. Juni, wieder zur Verfügung. Eingeschränkt bedeutet: Das Betreuungsvolumen wird in der Regel um 10 Stunden pro Woche reduziert.

Das Land NRW hat entschieden, dass für Juni und Juli nur der halbe Elternbeitrag fällig wird. Die Stadt Hagen setzt diese Reduzierung so um, dass für Juni erneut gar kein Beitrag, im Juli dann jedoch der volle fällig wird.

Besteht eine Einzugsermächtigung, wird der Kita-Beitrag Mitte abgebucht. Eltern, die die Beiträge selbst, beispielsweise als Dauerauftrag, einzahlen, werden von der Stadt gebeten, die Zahlung selbst anzupassen und ebenfalls in einer Summe im Juli zu begleichen.

Kritik an der neuen Regelung äußerte einem Bericht der Westfalenpost nach die Hagener SPD in der jüngsten Sitzung des Jugendhilfeausschusses. Sie setzt sich für ein Aussetzen der Kita-Beiträge für das gesamte Jahr ein. Auch die Grünen äußerten Unmut.




Stichworte:
, , , , , ,



Autor_in:
Jan Eckhoff ist verantwortlicher Redakteur von wehringhausen.org und arbeitet auch sonst mit Texten, Bildern und Internetseiten. Er lebt schon fast sein gesamtes Leben in Wehringhausen.